Meine Passion sind schon immer die Pferde. Ein großer Traum erfüllte sich, als ich mit 13 mein erstes Pferd Jndigo bekam. Mit ihm durfte ich von verschiedenen großartigen Trainern wie Bea Borelle, Susanne Lohas und Petra Kindermann lernen. Sie haben uns auf unserem Weg, der am Anfang alles andere als leicht war, gefördert und unterstützt. Diese Begegnungen und die Arbeit mit ihm, veranlassten mich einen Weg mit und für die Pferde einzuschlagen, der von viel Vertrauen und gegenseitigem Respekt geprägt ist.

Die Reitweise der Ecole de Légèreté (EdL) nach Philippe Karl ergänzt diesen Ansatz. Um diese im Detail zu erlernen, absolviere ich derzeit bei Bea Borelle eine fünf Jahre dauernde Ausbildung. Während meiner Zeit als Working-Student arbeitete und lernte ich zwei Jahre bei Susanne Lohas. Sie lebt und unterrichtet seit vielen Jahren ihr Konzept "Horse-in-Balance" und ist inzwischen weit über die Grenzen Europas dafür bekannt. Hier lernte ich, was es heißt, zu fühlen, zu denken, zu spielen und zu handeln wie ein Pferd. An dieser Stelle herzlichen Dank an Susanne Lohas für die unendliche Geduld.
Mit Hilfe all dieser Erfahrungen konnte ich meine inzwischen zwei eigenen Pferde selbst bis in höhere Lektionen ausbilden.

Alle Rechte reserviert © Amanda Geser. Design bei Catalina Granda 2018